Infos zum Coronavirus

Gut, zu wissen!

Um die Infektionsgefahr im Haus gering zu halten sind kontininuierliche Anpassungen der Schutzmaßnahmen im Universitätsklinikum Brandenburg an der Havel notwendig.  Patientenbesuche sind teilweise nur unter besonderen Voraussetzungen möglich. Bevor Sie Kontakt zu unserer Notaufnahme aufnehmen, informieren Sie sich bitte über diese Coronavirus-Spezialseite. Wir haben hier Informationen zusammengestellt, wie Sie sich vor dem Coronavirus schützen können und was im Verdachtsfall zu tun ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Für die Bevölkerung:

Erster Ansprechpartner für Patienten mit Verdacht auf Corona-Virus-Infektion ist Ihr Hausarzt.

  1. Vermeiden Sie die Alarmierung des Rettungsdienstes bei nicht schwerer Beeinträchtigung.
  2. Kontaktieren Sie Ihre (Hausarzt-)Praxis und besprechen Sie das weitere Vorgehen zur Notwendigkeit bzgl. eines notwenigen Abstrichs auf Corona-Virus.
  3. Sind Sie in gutem oder nur wenig beeinträchtigtem Zustand, bleiben Sie bitte zu Hause und beachten Sie die empfohlenen hygienischen Verhaltensweisen (siehe unten).
  4. Im Abstrichfall ist eine Verständigung des Gesundheitsamtes obligat.

Quelle: Verwaltung
Quelle: Verwaltung

 

Das Bürgertelefon der Stadt Brandenburg an der Havel erreichen Sie unter 03381 58 10 78

Hier informiert die Stadt zu den aktuell bestätigten Corona Fällen in Brandenburg an der Havel: www.stadt-brandenburg.de


Das Gesundheitsamt erreichen Sie unter: 03381 58 53 01


Hier können Sie sich telefonisch zum Coronavirus Informieren:

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116117
Bundesministerium für Gesundheit (Bürgertelefon): 030 346 465 100
Unabhängige Patientenberatung Deutschland: 0800 011 77 22
Einheitliche Behördenrufnummer: 115 (www.115.de)

Übersicht über die kostenlosen Testzentren in der Havelstadt:

Eine aktuelle Übersicht der Testzentren finden Sie hier. Das Covid-19 - Teststation der Johanniter befindet sich auf dem Parkplatz vor dem Haus 6 (MVZ /Labor) in der Hochstr. 29. Weitere Informationen und Öffnungszeiten zur Testsation der Johanniter finden Sie hier.

Bitte beachten Sie: Unsere Notaufnahme kann keine Bürgertestungen durchführen und Testbescheinigungen ausstellen, auch z.B Freitestungen nach Quarantäne sind nicht möglich. Die Notaufnahme steht nur Patienten mit akuten Behandlungswunsch zur Verfügung.




Für Besucher:

©stock.adobe.com

Unsere Türen stehen zur Zeit eingeschränkt offen

  • FFP2 Maskenpflicht für Besucher
  • Besuchszeit: 10:00 - 18:00 Uhr

Die Besucherregelungen im Überblick:

  • Alle Besucherinnen und Besucher müssen während des gesamten Aufenthalts eine FFP2-Maske ohne Ausatemventil tragen.
  • Besucher mit Erkältungssymptomen sind vom Besuchsrecht ausgeschlossen.
  • Die Abstandsregel von 1,5 Metern ist einzuhalten und nach dem Betreten des Klinikums sind die Hände zu desinfizieren. Eine weitere Händedesinfektion soll nach Betreten des Patientenzimmers erfolgen.
  • Besuche sind zwischen 10:00 und 18:00 Uhr möglich.
  • Der Eingang zur Rettungsstelle darf nur von Notfallpatienten genutzt werden.
  • Besuche in den COVID19-Bereichen und der Rettungsstelle sind nicht möglich bzw. nur nach vorheriger Rücksprache mit dem zuständigen Oberarzt.

Die Sicherheit unserer Patienten, Besucher und Mitarbeiter hat höchste Priorität. Gleichzeitig möchten wir aber auch Besuche ermöglichen. Diese Vorsichtsmaßnahmen dienen dem Schutz unserer Patienten, Mitarbeiter und Besucher. Wir bitten daher alle Besucher um Beachtung der Besucherregeln und um Verständnis für diese Vorsichtsmaßnahmen.

Das Covid-19 - Schnelltest – Mobil der Johanniter ist Montag - Samstag von 09:00 – 19:00 Uhr geöffnet.
Eine Terminvereinbarung für Tests ist nicht erforderlich. Weitere Informationen zum Testzentrum finden Sie hier Johanniter Testzentren. Das Testzentrum befindet sich auf dem Parkplatz vor dem Haus 6 (MVZ /Labor) in der Hochstr. 29.

Standort Testmobil


Für Patienten:

Alle stationären Patienten und ambulante Patienten in ausgewählten Bereichen, werden vor der Aufnahme/Behandlung auf Covid-19 getestet. Sollten Sie sich als Notfallpatient persönlich vorstellen, nutzen Sie bitte den Eingang zur Rettungsstelle. Wenn Sie unter Covid-19 asoziierten Symptomen wie Husten, Fieber, Luftnot, Halsschmerzen, Kopfschmerzen leiden, erfolgt bei uns im Haus die Aufnahme zurzeit in einem gesonderten Abklärungsbereich der Rettungsstelle. Notfallpatienten müssen dafür den Zugang zur Rettungsstelle nutzen und folgen dann der gelben Markierung zum Abklärungsbereich. Patienten klingeln bitte am ausgeschilderten Zugang und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich dann umgehend um ihr Anliegen. Beim Betreten des Zugangs zur Rettungsstelle ist natürlich zwingend die Einhaltung der Abstands-/ Hygiene- und Schutzmaßnahmen zu beachten und eine FFP2 Maske zu tragen.

Welche Patienten werden vor Ort getestet?

• Alle stationären und vorstationären Patienten
• Alle Patienten, bei denen eine ambulante OP geplant ist
• Alle ambulanten Patienten zur Funktionsdiagnostik z.B. Magenspiegelung, Koloskopie, Bronchoskopie oder Echokardiografien
• Alle Patienten der HNO-Ambulanz
• Alle Patienten der Uro-/Gyn-Ambulanz

Für welche Patienten und ausgewählte Besucher gilt die 3G-Regel?

• Patienten der Sprechstunden im IAZ und der Hochschulambulanzen
• Alle ambulanten Patienten der z.B. Radiologie (CT/MRT) oder der Augenklinik
• Patienten/Begleitpersonen zu Impfterminen
• Alle berechtigten Besucher wie z.B. Fremddienstleister, Dritthandwerker oder Bewerber


Für Ärzte:

Die Hotline der Corona-Abklärungsstelle am GZB am Hauptbahnhof erreichen Sie unter: Tel. 03381 - 2147 451 (montags-freitags 8-12 Uhr) oder per E-Mail unter corona@gzb-brandenburg.de.