Studium, Famulatur und PJ – mit uns und der MHB

Operation Praxis.

Wenn Sie Ihr medizinisches Wissen einfach in die Praxis umsetzen wollen: Das Klinikum Brandenburg gibt Ihnen dazu alle Möglichkeiten an die Hand. Als Akademisches Hochschulklinikum der Medizinischen Hochschule Brandenburg fördern wir Studierende in den verschiedensten Fachbereichen und geben der theoretischen Bildung das praktische Fundament.

Ihr Start ins Studium

Ganz gleich, ob Ihr Weg in die Medizin oder Psychologie führt – an der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane erwartet Studierende eine praxisorientierte und wissenschaftsbasierte Ausbildung, die sich an den Herausforderungen der Medizin von morgen bemisst.

Das Besondere: Die MHB bietet Ihnen ein Studium ohne NC. Als Bewerber zählt Ihre Persönlichkeit mehr als ein Notendurchschnitt. Dabei verzahnt die MHB das Erlernen hoher Fachkompetenz mit dem Fördern menschlicher Reife. Und durch die Nähe zu uns als Hochschulklinikum sind Sie stets am Puls der Praxis.

Bewerben Sie sich jetzt für ein Studium an der Medizinischen Hochschule Brandenburg: www.mhb-fontane.de

Freie Bahn für Ihre Famulatur

Wenn es um Ihren Praxiseinsatz im Rahmen der Famulatur geht – machen Sie doch einfach Station bei uns. Ob Anästhesie oder Chirurgie, Radiologie oder Pathologie, ambulant oder stationär, wir bieten Ihnen für Ihr klinisches Praktikum das medizinische Optimum.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an die gewünschte Fachabteilung – mit folgenden Unterlagen:

  • individuelles Anschreiben (mit Angabe des Zeitraums und der gewünschten Fachabteilung)
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Physikumszeugnis
  • Immatrikulationsbescheinigung
  • für Nicht-EU-Bürger: Aufenthaltstitel einschließlich Arbeitsgenehmigung und Kopie des Reisepasses
 
 

Ihr Portal ins Praktische Jahr

Sie haben den zweiten Abschnitt Ihrer Ärztlichen Prüfung bestanden? Gratulation! Jetzt wird es Zeit für Ihr PJ. Starten Sie es bei uns. Durch unsere enge Vernetzung mit der MHB sind wir das praktische Herz der medizinischen Bildung und bieten Ihnen als Studentin oder Student optimale Voraussetzungen für das Absolvieren Ihrer Tertiale.

PJ im Klinikum Brandenburg:
 
  • 419€ Aufwandsentschädigung monatlich (427 € ab 01.10.2020)
  • Fahrtkostenerstattung: Monatsticket Berlin–Brandenburg
  • Kostenlose Verpflegung in der Cafeteria: eine warme Mahlzeit und ein Getränk pro Tag frei
  • ein freier Studientag pro Woche
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche
  • Dienstkleidung wird gestellt
  • Wohnsitzprämie von 100 € pro Jahr für Hauptwohnsitz in Brandenburg an der Havel
  • PJ-Unterricht
  • Zahlreiche weitere Fortbildungsveranstaltungen
  • Individuelle Lernfreizeit
  • auf Wunsch studentischer Nebenjob

Beachten Sie bitte, dass unsere PJ-Stellen ausschließlich über das zentrale »PJ-Portal zur bundesweiten online-Vergabe der Ausbildungsplätze im Praktischen Jahr« (www.pj-portal.de) zugewiesen werden. Daher ist eine direkte Bewerbung am Klinikum Brandenburg nicht möglich. Sofern Sie ein Interessent aus dem Ausland sind, wenden Sie sich bitte an eines unserer Abteilungssekretariate.

PJ-Beauftragte des Klinikums Brandenburg
  • Chefärztin Dr. med. Birgit Didczuneit-Sandhop Fachärztin HNO-Heilkunde, Plastische Operationen, Spezielle HNO-Chirurgie

    Tel: (03381) 41 17 00