Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie

Im Überblick.

Liebe Patienten und Angehörige, sehr geehrte Kollegen und Besucher,

sicher, schonend und individuell – die Anästhesiologie und Intensivtherapie ist aus dem medizinischen Alltag nicht mehr wegzudenken. Wir übernehmen als Narkoseärzte alle anfallenden Anästhesien für operative oder diagnostische Eingriffe – immerhin 14.000 Narkoseleistungen pro Jahr. Nach großen Operationen, schweren Unfällen und bei lebensbedrohlichen Erkrankungen sorgen wir außerdem auf unserer interdisziplinären Intensivtherapiestation dafür, dass lebenswichtige Funktionen unserer Patienten stabilisiert werden und sich ihr Zustand nach Möglichkeit schnell bessert. Überdies besetzt unsere Klinik den Rettungsdienst – mit zwei Notarzt-Einsatzfahrzeugen und den am Klinikum stationierten Rettungshubschrauber Christoph 35. Fragen Sie uns – wir sind Tag und Nacht für Sie im Einsatz!

Mit herzlichen Grüßen,
Ihr Dr. med. Mathias Sprenger
Chefarzt

Kontakt

Wir sind für Sie da – 365 Tage im Jahr.



Mit multiprofessionellen Teams, bestehend aus Ärzten und Pflegefachkräften, die über eine langjährige Erfahrung bei der Behandlung von Erkrankungen verfügen. Wirr helfen Ihnen bei Ihren Anliegen gerne persönlich weiter. Vereinbaren Sie einfach einen Termin in unserem Sekretariat:


Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie
Dr. med. Mathias Sprenger

Klinikdirektor
Tel.: (03381) 41 13 00
Fax.: (03381) 41 13 09
E-Mail: its@klinikum-brandenburg.de

Bei Notfällen
Rettungsstelle / Notfallambulanz (24h-Hotline)
(03381) 41 29 00

Hier finden Sie uns:
Station ITS - Tel. : (03381) 41 13 10
Station 3.1 A - Tel. : (03381) 41 15 14

 

Städtisches Klinikum Brandenburg GmbH

Hochschulklinikum der MHB
Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie
Hochstraße 29
14770 Brandenburg an der Havel

Jobangebote unserer Klinik:

Assistenzarzt/-ärztin (m/w/d) in Weiterbildung für den Bereich Anästhesiologie und Intensivtherapie in Vollzeit/Teilzeit

Arbeitgeber: Städtisches Klinikum Brandenburg GmbH
Bereich: Medizin
Art der Anstellung: Voll- oder Teilzeit
Befristung: keine Angabe

WIR SUCHEN Ärzte, die ganz vorn dabei sein wollen. Es erwarten Sie modernste Abläufe, innovative Methoden und ein besonderer Team-Spirit. Das Hochschulklinikum Brandenburg mit ca. 2.000 Mitarbeitern ist einer der größten Arbeitgeber und zugleich Innovationsmotor der Region. Die ehemalige Kur- und Hauptstadt der Mark Brandenburg ist mit der Technischen Hochschule Brandenburg und der Medizinischen Hochschule Brandenburg auf dem Sprung zu einer vielseitigen Universitätsstadt. Der historische Ortskern, die landschaftlich einmalige Umgebung sowie die schnelle Anbindung zu den Städten Potsdam und Berlin stehen für Lebensqualität mit all ihren Möglichkeiten. Wir wollen Sie kennenlernen und suchen ab sofort eine/n:

Assistenzarzt/-ärztin (m/w/d) in Weiterbildung für den Bereich Anästhesiologie und Intensivtherapie


Unsere Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie:

Die Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie betreut die operativen Fachrichtungen Allgemeinchirurgie, Traumatologie, Kinderchirurgie, Urologie, Orthopädie, Gynäkologie, Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Augenheilkunde, Gefäßchirurgie und Neurochirurgie. Darüber hinaus werden bei Bedarf Narkosen für diagnostische Eingriffe und zur Implantation von Herzschrittmachern und Defibrillatoren übernommen. Zur Anwendung kommen alle modernen Verfahren der Allgemein- und Regionalanästhesie. Insgesamt finden etwa 14.000 Anästhesien pro Jahr statt. Die interdisziplinäre Intensivstation verfügt über 18 Beatmungsplätze. Die Klinik besetzt zudem die hauseigenen Notarzt-Einsatzfahrzeuge (NEF) sowie den vor Ort stationierten Rettungshubschrauber Christoh-35.


Das bieten wir Ihnen:

  • Ein fachlich bestens ausgebildetes Team und einen besonderem Team-Spirit
  • Innovative Behandlungskonzepte modernster Universitätsmedizin
  • Eine fundierte und strukturierte Einarbeitung
  • Exzellente Entwicklungschancen
  • Ein festes Curriculum für unsere Weiterbildungs-Assistenten. Unser Chefarzt verfügt über die volle Weiterbildungsermächtigung zum Facharzt „Anästhesiologie“ sowie für die Zusatzbezeichnung „Intensivmedizin“. Die Zusatzbezeichnung „Notfallmedizin“ kann ebenfalls erworben werden
  • Regelmäßige Personalentwicklungsgespräche
  • Eine attraktive, leistungsgerechte Vergütung
  • Eine betriebliche Altersversorgung (ZVK)


Das sollten Sie mitbringen:

  • Sicherheit in deutscher Sprache und Schrift
  • Wünschenswert ist eine schon fortgeschrittene anästhesiologische Weiterbildung
  • Empathie, Kommunikationskompetenz, Teamgeist
  • Engagement und Freude an Herausforderungen


So kommen wir ins Gespräch:

Rufen Sie uns an, Sie erreichen das Sekretariat von Herrn Dr. Mathias Sprenger, Chefarzt für Anästhesiologie und Intensivtherapie, unter der Telefonnummer: (0 33 81) 41 13 00.


Ihre Bewerbungen richten Sie bitte an:

Städtisches Klinikum Brandenburg GmbH
Personalabteilung
Hochstr. 29
14770 Brandenburg an der Havel

oder bewerbung@klinikum-brandenburg.de.


Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann geben Sie uns bitte Ihre Kontaktdaten. Wir melden uns bei Ihnen.

Jetzt bewerben!