Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie

Informationen für Patienten.

Sehr geehrte Patienten,

wir begrüssen Sie im Klinikum Brandenburg und danken Ihnen für das Vertrauen, das Sie uns entgegenbringen.
Um Ihnen den Aufenthalt zu erleichtern, haben wir nachfolgend einige Informationen zusammengestellt. Bitte zögern Sie nicht, sich bei weiteren Fragen, die jetzt oder zu einem späteren Zeitpunkt auftauchen, an Ihr Stationsteam zu wenden. Gerne helfen wir Ihnen weiter. Haben Sie bitte aber auch Verständnis dafür, dass wir aufgrund akuter Notfälle nicht immer sofort auf jede Anfrage antworten können. Seien Sie jedoch versichert, dass alle medizinisch notwendigen und dringlichen Leistungen immer rechtzeitig und in allem gebotenen Umfang erfolgen werden. Wir wünschen Ihnen bereits jetzt einen guten Verlauf der Behandlung und eine erfolgreiche Genesung.

Ambulante Operationen

Patienten mit niedrigem OP- und Anästhesierisiko können im Rahmen der tagesklinischen Betreuung entsprechend des ambulanten OP-Kataloges ambulant operiert werden. Möglich ist eine solche tagesklinische Betreuung unter anderem bei:

  • Kniegelenkspiegelungen
  • Materialentfernung bei Frakturen kleiner Knochen
  • Erkrankungen der Hand (Dupuytrensche Kontraktur, Schnellender Finger, Carpaltunnelsyndrom, Überbeine, Sehnenerkrankungen)
  • Erkrankungen am Fuß ( Krallenzeh)
  • Frakturversorgung an kleinen Knochen der oberen Extremität

Die Möglichkeit einer ambulanten Operation kann im Rahmen des Arztgespräches anlässlich der Terminvereinbarung besprochen werden. Für die tagesklinische Betreuung in unserem Klinikum steht eine moderne Tagesstation zur Verfügung.

Voruntersuchung und Stationäre Aufnahmen

Terminvergabe

Einen Termin für ein erstes Beratungsgespräch, eine Voruntersuchung oder die stationäre Aufnahme können Sie gern telefonisch über Frau Groh in unserem Arzt-Sekretariat vereinbaren:
Tel.: (03381) 41 19 25

Ablauf

Das erste Beratungsgespräch, die Voruntersuchung oder stationäre Aufnahme findet in unserem Interdisziplinären Aufnahme- und Ambulanzzentrum (IAZ) statt, welches sich im Haus 3 auf der Ebene 0 (östlicher Neubau) befindet. Bitte bringen Sie zur Anmeldung unbedingt folgende Unterlagen mit:

  • Versicherungskarte
  • Einweisung in das Krankenhaus / Überweisung zur ambulanten Operation – ausgestellt durch Ihren behandelnden Arzt
  • Befunde Ihres Haus- oder Facharztes
  • evtl. vorliegende alte Röntgenaufnahmen
  • Medikamenteneinnahmepläne
  • evtl. vorhandene Unterarmgehstützen und Kompressionsstrümpfe
  • bei stationärer Behandlung Waschutensilien, evtl. Bademantel, Nachtwäsche, Haus- und Turnschuhe, Jogging oder Freizeitanzug

Station und Zimmer

Die Patientenzimmer für stationäre Patienten des Zentrums für Orthopädie und Unfallchirurgie befinden sich auf den beiden Stationen 3.2C und 3.2D im Haus 3. An jedem Patientenbett befinden sich ein Fernseher und ein Telefon. Diese können mit einer erworbenen Telefon- und Fernsehkarte benutzt werden. Nicht benötigte Schmuckund Wertgegenstände bitten wir nicht ins Krankenhaus mitzubringen.