Klinik für Neurochirurgie

Informationen für Ärzte

Sehr geehrte Kollegen,

für Notfälle zu jeder Zeit erreichen Sie uns über die Rettungsstelle/Notfallambulanz. Neben dem Aufnahmearzt der zentralen Notaufnahme ist in unserem Klinikum rund um die Uhr ein Facharzt vor Ort, so dass jederzeit eine fachärztliche Betreuung der Patienten gewährleistet ist.

Rettungsstelle/Notfallambulanz:
(03381) 41 29 00

Diensthabender Neurochirurg:
(03381) 41 10

Weiterbildung

Weiterbildungsbefugnisse:
Chefarzt Prof. Dr. med. C. Ewald verfügt über die volle Weiterbildungsermächtigung im Fach Neurochirurgie (72 Monate).

Weiterbildungsveranstaltungen:

Neurochirurgisch / neurologische Fallkonferenz
In regelmäßigen Abständen werden von uns gemeinsam mit dem Asklepios-Fachklinikum Brandenburg Fortbildungen mit unterschiedlichen Themen organisiert. Diese dienen dem interdisziplinären Austausch und der Präsentation aktueller wissenschaftlicher Daten.

Neuropathologisch / neurochirurgische Fallkonferenz
In regelmäßigen Abständen werden mit dem Institut für Pathologie operierte Fälle besprochen und Therapiekonzepte interdisziplinär diskutiert.

Bitte entnehmen Sie die Termine unserem Veranstaltungskalender.

Neuroonkologisches Kompetenzzentrum Brandenburg an der Havel

Tumore des zentralen Nervensystems sind insgesamt sehr selten, die Behandlung und Betreuung dieser Patienten erfordert zunehmend eine spezifische Expertise. Aus diesem Grunde wurde durch den Chefarzt der Klinik für Neurologie im ASKLEPIOS Fachklinikum Brandenburg, Prof. Dr. Stephan Schreiber, sowie dem Chefarzt der Klinik für Neurochirurgie im Städtischen Klinikum Brandenburg, Prof. Dr. Christian Ewald im Dezember 2017 das Neuroonkologische Kompetenzzentrum (NOK) Brandenburg an der Havel gegründet.

Logo Neuroonkologisches Kompetenzzentrum

Hierdurch sollen die Expertisen gebündelt sowie die Abläufe bei der Behandlung der Patienten vereinfacht werden. Ziel ist eine regionale und überregionale Verbesserung von Diagnostik und Therapie bei Patienten mit ZNS-Tumoren.

Dem Kompetenzzentrum angeschlossen sind zusätzlich die Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie / Ruppiner Kliniken sowie die Sektion Neuropathologie des Instituts für Pathologie am Städtischen Klinikum Brandenburg.

Neben der rein klinisch orientierten Tätigkeit werden in überregionalen Kooperationen auch wissenschaftliche Projekte bearbeitet.

Am 21.04.2018 fand im ASKLEPIOS Fachklinikum die Gründungsveranstaltung statt.