Logo Klinikum Westbrandenburg


Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Westbrandenburg

Informationen für Patienten.

Sehr geehrte Patienten,

wir begrüssen Sie im Klinikum Brandenburg und danken Ihnen für das Vertrauen, das Sie uns entgegenbringen. Um Ihnen den Aufenthalt zu erleichtern, haben wir nachfolgend einige Informationen zusammengestellt. Bitte zögern Sie nicht, sich bei weiteren Fragen, die jetzt oder zu einem späteren Zeitpunkt auftauchen, an Ihr Stationsteam zu wenden. Gerne helfen wir Ihnen weiter. Wir wünschen Ihnen bereits jetzt einen guten Verlauf der Behandlung und eine erfolgreiche Genesung.

Ambulante Behandlungen (Sprechstunden)

Hierbei handelt es sich um Sprechstunden, bei denen nach Überweisung durch einen niedergelassenen Arzt Patienten vorgestellt werden, und bei Bedarf auch langfristig betreut werden können.

Sprechstunde Kinderkardiologische Diagnostik
Chefarzt Dr. med. Hans Kössel
Montag: 10:30 – 13:00 Uhr
Donnerstag: 13:00 – 17:00 Uhr
Freitag: 11:00 – 13:00 Uhr
Raum 19-21 im Interdisziplinären Aufnahme- und Ambulanzzentrum (IAZ), Haus 3, Ebene 0
Anmeldung per Telefon: (03381) 41 18 00 (Sekretariat, Frau Schröder)

Sprechstunde Rheumatologie / Autoimmunerkrankungen / Onkologische Nachsorge
Chefarzt Dr. med. Hans Kössel
Montag: 15:00 – 17:00 Uhr
Raum 19-21 im Interdisziplinären Aufnahme- und Ambulanzzentrum (IAZ), Haus 3, Ebene 0
Anmeldung per Telefon: (03381) 41 18 00 (Sekretariat, Frau Schröder)

Sprechstunde Neuropädiatrie
Oberarzt Dr. med. Müller
prästationär und tagesstationär mit Einweisungsschein, nach Terminvereinbarung
Anmeldung per Telefon: (03381) 41 18 00 (Sekretariat, Frau Schröder)

Informationen zum stationären Aufenthalt

Mitaufnahme eines Elternteils

Die Mitaufnahme eines Elternteiles ist generell bis zum Alter von 6 Jahren kostenfrei möglich. Bei medizinischer Notwendigkeit kann auch bei älteren Kindern die Mitaufnahme kostenfrei durchgeführt werden. Ansonsten fallen Gebühren für Kost und Logie an.

Besuchszeiten

Es gibt keine Einschränkung der Besuchszeiten. Ebenso können Verwandte, Freunde und Geschwisterkinder die Patienten besuchen. Einschränkungen erfolgen lediglich aus medizinischen Gründen (z. B. Erkrankung eines Besuchers oder erforderliche Ruhe für den Patienten) sowie aus organisatorischen Gründen (z. B. auf der Intensivstation).

Betreuungsangebote

  • Spielzimmer
  • Computerplatz
  • Spielplatz
  • Netzwerk Gesunde Kinder
  • Elternkrabbelgruppe
  • Kinder- und Patientenbetreuung im Spielzimmer
  • Aufenthaltsraum für Kinder und Jugendliche