Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Leistungsspektrum.

Wir können mehr als Babygalerie!

Jede Schwangerschaft und jede Geburt ist einzigartig. Mit modernsten medizinischen Möglichkeiten begleiten und unterstützen wir deshalb werdende Familien in geborgener Atmosphäre auf ihrem individuellen Weg. Bei Risikoschwangerschaften, Risiko- und Frühgeburten steht Ihnen zusätzlich ein Spezialisten-Team aus Hebammen, Geburtshelfern und Neugeborenen-Medizinern 24/7 zur Seite. Sprechen Sie uns an. Machen Sie sich ein Bild von unserer familienfreundlichen Klinik. Nutzen Sie unsere Infoabende für werdende Eltern und Kurse für Schwangere. Wir möchten Ihnen die Zeit bei uns so angenehm wie möglich gestalten, so dass Sie den ganz besonderen Moment der Geburt immer in guter Erinnerung behalten.

Auf die Gesundheit der Frau spezialisiert

In unserer Abteilung für Frauenheilkunde behandeln wir alle Beschwerden und Krankheiten, die mit den weiblichen Geschlechtsorganen zusammenhängen. Hierzu gehören beispielsweise Blasenschwäche, Zysten und Tumore sowie Erkrankungen der Eileiter und der Eierstöcke. Auf allen Feldern folgen wir konsequent dem Trend, bei gutartigen gynäkologischen Erkrankungen möglichst schonend und weitgehend organ- und funktionserhaltend zu operieren. Sprechen Sie uns an, unsere Experten sind gerne für Sie da.

Geburtshilfe
  • Stationäre Begleitung bei problematischem Schwangerschaftsverlauf
  • Beratung und Betreuung bei Diabetes in der Schwangerschaft
  • Spezialisierte Ultraschalldiagnostik vor der Geburt (Dopplersonografie, Fehlbildungsdiagnostik, Ersttrimesterultraschall, Amniozentesen und Chorionzottenbiopsie), der Chefarzt verfügt über die DEGUM II-(Einstufung in der Pränataldiagnostik)
  • Bei Beckenendlage des Kindes: Möglichkeit der vaginalen Entbindung oder äußere Wendung des Kindes als Alternative zur Kaiserschnittentbindung. Dies wird vorher in einem Gespräch und einer Untersuchung geklärt.
  • Geburten in angenehmer Atmosphäre unter Beteiligung und Einbeziehung des Partners oder einer Begleitperson Ihrer Wahl. Wir sind Studienzentrum bei „Be-Up: Geburt aktiv“. Als besonderes Angebot haben wir einen unserer Gebärräume als alternativen Gebärraum eingerichtet. Dieser Kurzfilm informiert über die Studie. Frauen, die eine natürliche Geburt planen können sich hier über die Studie informieren
  • Abgestufte Schmerzlinderung unter der Geburt (Aromatherapie, Akupunktur, schmerzlindernde Medikamente, Periduralanästhesie)
  • Unterwassergeburten in einer speziellen Gebärbadewanne
  • Betreuung von Mehrlingsschwangerschaften und –geburten
  • Kaiserschnittentbindung unter Spinalanästhesie in Anwesenheit des Partners unter Einsatz der gewebeschonenden MISGAV-LADACH-Technik
  • Intensivbetreuung von Frühgeburten ab Erreichen der Lebensfähigkeit des Kindes. Das Klinikums Westbrandenburg ist Perinatalzentrum der höchsten Versorgungsstufe (Level 1)
  • Betreuung in den ersten Tagen nach der Geburt durch examinierte Kinderkrankenschwestern, Hebammen, Geburtshelfer und Kinderärzte mit Stillanleitung und der Möglichkeit des Rooming-In über 24 Stunden.
Operative Frauenheilkunde

Die operative Gynäkologie hat in den letzten Jahren einen tiefgreifenden Wandel erfahren. Dies lag insbesondere an der Entwicklung minimal-invasiver Operationstechniken, sogenannter Schlüssellochoperationen. Im Einsatz dieser Methoden verfügen wir über ebenso große Erfahrung wie bei den ebenso minimal-invasiven Operationen über den vaginalen OP-Weg, wobei hierbei die Behandlung von Beckenbodendefekten und von Blasenverschlussstörungen ein Schwerpunkt von uns darstellt. Insgesamt muss somit bei gutartigen gynäkologischen Erkrankungen nur noch sehr selten ein Bauchschnitt erfolgen.

Wir führen außerdem Operationen aller gynäkologischer Krebserkrankungen und bei Malignomen der weiblichen Brust durch. Da die Operation dabei meist nur einen Baustein im Gesamttherapieplan darstellt, stimmen wir die Gesamtbehandlung im Interdisziplinären Tumortherapiezentrum mit den Kollegen anderer beteiligter Fachrichtungen  (Strahlentherapie, Hämatoonkologen, Pathologen, Radiologen, Psychologen, Sozialarbeitern, Physiotherapie) ab. Unsere Klinik ist Bestandteil des zertifizierten Brandenburger Brustzentrums mit den Standorten Brandenburg und Ludwigsfelde sowie des interdisziplinären Kontinenzzentrums. Eine Zertifizierung als gynäkologisches Krebszentrum wird derzeit vorbereitet.

Sollten Sie vor einer geplanten Operation nähere Informationen wünschen, vermittelt Ihnen Ihr behandelnder Frauenarzt gerne einen Termin in einer unserer spezialisierten Sprechstunden zu einem vorbereitenden Gespräch.

Ein Team aus 4 Fachärzten 9 Assistenzärzten und examiniertem Krankenpflegepersonal wird Sie während der Zeit im Krankenhaus betreuen. Sämtliche Behandlungsschritte an unserer Klinik werden zuvor mit Ihnen besprochen und abgestimmt.

Behandlungsspektrum

1. Operative Behandlung gutartiger Genitalveränderungen:

  • Spiegelung der Gebärmutter mit Gewebsentnahme (Ausschabung, Abtragung von Polypen, Myomen oder der gesamten Schleimhaut)
  • Spiegelung der Bauchhöhle zur Abklärung von chronischen Schmerzen, bei unerfülltem Kinderwunsch, bei gutartigen Veränderungen an Eierstöcken und Eileitern, Abtragung von Myomen der Gebärmutter
  • Entfernung der Gebärmutter auf dem Weg über eine Bauchspiegelung, vaginal oder selten über einen Bauchschnitt

2. Operative Behandlung von Senkungszuständen von Scheide oder Gebärmutter und bei Blasenverschlussschwäche:

  • einlage spannungsfreier Vaginalbänder (TVT, TVTO-Operation)
  • Rekonstruktion des vorderen und hinteren Beckenbodenkompartiments  durch körpereigenes Gewebe oder Gewebsersatz
  • Aufhängung der Scheide, der Gebärmutter oder des Gebärmutterhalses über den Weg der Bauchspiegelung
  • fachgebietsübergreifende Planung der Diagnostik und Therapie bei komplexen Störungen innerhalb unseres  zertifizierten Kontinenzzentrums

3. Stadiengerechte Behandlung aller Krebserkrankungen der Gebärmutter, der Eierstöcke bzw. Eileiter und des äußeren Genitale:

  • Diese Behandlung umfasst neben der stadienangepassten Operation eine fachgebietsübergreifende Planung und Durchführung der Behandlung einschließlich der psychoonkologischen und sozialmedizinischen Beratung

4.  Behandlung bei Erkrankungen der Brustdrüse:

  • Diese erfolgt innerhalb der Struktur eines zertifizierten Brustkrebszentrums. Die Operation wird heute unter Berücksichtigung onkoplastischer Prinzipien überwiegend brusterhaltend durchgeführt. Zur Abklärung des Ausbreitungsgrads in die regionären Lymphbahnen erfolgt die Entfernung der sogenannten Wächterlymphknoten. Entsprechend der Komplexität der Brustkrebserkrankung beinhaltet die Struktur des Brustzentrums ein strukturell abgestimmtes Vorgehen zwischen zahlreichen Fachgebieten einschließlich der psychoonkologischen, sozialmedizinischen und physiotherapeutischen Betreuung.
  • Darüber hinausgehend bietet unsere Klinik kosmetisch-plastische Operationen zur Optimierung der Größe und Form der Brust an (Vergrößerung, Straffung, Reduktion und Angleichung). Auch Straffungen an der Bauchdecke werden durchgeführt.

Ein hoher Anteil an gynäkologischen Operationen wird heute ambulant (z. B. Ausschabungen und Spiegelungen der Gebärmutterhöhle, Gewebsentnahmen am Muttermund oder der Vulva) durchgeführt. Die stationäre Liegezeit beträgt in unserem Fachgebiet durchschnittlich 4 Tage.

Ambulante Operationen

Als ambulante Leistungen bieten wir folgende Eingriffe an:

  • Diagnostische und operative Bauchspiegelungen (Laparoskopie)
  • Sterilisationen
  • Gebärmutterspiegelungen (Hysteroskopie)
  • Ausschabungen der Gebärmutter
  • Polypentfernungen
  • Abtragung von Veränderungen der Gebärmutterschleimhaut
  • Punktionen und Probeentnahmen vom äußeren Genitale und von der Brust
  • Amniocentesen und Chordocentesen
  • LASER-Behandlungen der äußeren Geschlechtsorgane, der Scheide und des Muttermundes
  • Gewebeentnahmen an der weiblichen Brust
  • Gewebeentnahmen am Gebärmutterhals (Konisation)
Breast Care Nurse – Pflegespezialisten für Brusterkrankungen

Die Diagnose Brustkrebs stellt für Betroffene und deren Angehörigen eine Extremsituation dar, die alle meist unvorbereitet trifft. Die Lebenssituation verändert sich und bringt psychische, physische und soziale Einschränkungen mit sich. In dieser Zeit können Betroffene und deren Angehörige auf eine professionelle Unterstützung durch speziell ausgebildete Pflegeexpertinnen für Brusterkrankungen vertrauen. Die Breast Care Nurse ist vom Zeitpunkt der Diagnosestellung bis hin zur Nachsorge das Bindeglied zwischen der Patientin und aller am Behandlungsprozess beteiligten. Die kontinuierliche, individuelle und kompetente Beratung, Begleitung und Unterstützung stellt eines der speziellen Aufgabenbereiche der Brustschwester dar. Sie bietet Hilfe in der Phase der Therapieentscheidung an und nimmt an den wöchentlichen Tumorkonferenzen teil. Durch ihre speziellen Kenntnisse in Diagnostik und Therapie des Mammakarzinoms kennt sie auch die laufenden Studien im Brustzentrum und bietet eine Individuelle Informations- und Beratungssprechstunde an.

Weitere Beratungsangebote:

  • zu Nebenwirkungen bei Chemo- und Strahlentherapie
  • zu Änderung der Körperbildwahrnehmung, z. B. bei Haarverlust und Brustamputation
  • zur Epithesenversorgung
  • zu begleitenden alternativen Zusatzbehandlungen

Wir organisieren Schminkkurse und geben die Patientenordner aus. Eine Gesprächsrunde für betroffene und interessierte Frauen wird von uns jeden ersten Mittwoch im Monat angeboten. Die Vermittlung zur Nordic-Walking Gruppe des Brustzentrums, sowie zu Selbsthilfe- und Reha-Sportgruppen gehört ebenfalls zum Aufgabenbereich der Breast Care Nurse.