Neurochirurgie

Dr. med. RudolphDr. med. Karl-Heinz Rudolph
Chefarzt

 

Tel.: (03381) 41-17 50
Fax: (03381) 41-17 59
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
 
 
 

Die Klinik für Neurochirurgie wurde im April 1994 am Städtischen Klinikum Brandenburg eröffnet. Ihr Leiter, Chefarzt Dr. Rudolph, war bis dahin leitender Oberarzt der Neurochirurgischen Abteilung des Klinikum Benjamin Franklin der Freien Universität Berlin. Die Abteilung deckt in Zusammenarbeit mit Fachärzten für Neurologie und mit dem Institut für Radiologie das gesamte neurochirurgische Spektrum mit Ausnahme der funktionellen Neurochirurgie diagnostisch und therapeutisch ab. Der Chefarzt ist zur vollen Weiterbildung ermächtigt.

Die ärztlichen Mitarbeiter und Schwestern betreuen ihre Patienten im 2003 eröffneten Neubau des Krankenhauses. Die mit Kühldecken klimatisierte Station im 3. Stock bietet 3-Bett-, 2-Bett- und 1-Bettzimmer. Alle Zimmer sind mit Toilette und Dusche ausgestattet. Ein Zimmer bietet direkten Zugang zu einem behindertengerechten Bad. An jedem Bett besteht die Möglichkeit zum Telefonieren und zum Fernsehen.

Auf der modern eingerichteten Intensivstation werden Patienten mit kritischen Verletzungen und Erkrankungen sowie nach schweren operativen Eingriffen interdisziplinär, d.h. gemeinsam mit den Kollegen der Klinik für Anästhesie und Intensivtherapie, versorgt. Kinder mit neurochirurgischen Erkrankungen werden in enger Kooperation mit der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin behandelt.